Kontakt
nach oben

Energie für unsere Stadt.

Herzenssache

Die Ambulante Kinderhospizarbeit braucht Unterstützer und Spender

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Hanau ist seit 2015 für betroffene Familien da. Die Kinder/Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung stehen im Mittelpunkt, sie und ihre Familien werden unterstützt und begleitet. Die psychosoziale Entlastung vor Ort bei den Familien Zuhause übernehmen qualifizierte ehrenamtliche Begleiter*innen. Im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe werden zahlreiche Angebote nach den Bedürfnissen der Familien gemacht, z.B. Familientreffen Indoor und Outdoor zur Entspannung und zum Austausch. Auch spezielle Angebote für Geschwister, Mütter, Väter und trauernde Eltern haben sich etabliert und werden sehr gut angenommen.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Hanau

„Wir sind an der Seite der Familien zuverlässig und offen für alle Themen, die sie bewegen,“ beschreibt die hauptamtliche Koordinationsfachkraft Lisa Criseo-Brack ihre Aufgaben. Und ihre Kollegin Sabrina Schwanebeck ergänzt: „Es ist wichtig, dass die Familien in dieser Situation eine Anlaufstelle haben und nicht alleine gelassen werden.“ Der AKHD Hanau gehört zum Deutschen Kinderhospizverein e.V. und finanziert sich zu 75% aus Spenden. Unterstützen Sie uns, damit wir die betroffenen Familien unterstützen können.