Kontakt
nach oben

Energie für unsere Stadt.

Herzenssache

Zweiter Kunstrasenplatz für die Hockeyjugend des 1. Hanauer THC

Der 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Club baut einen zweiten Hockeykunstrasenplatz für 1 Mio Euro

Wer in einem Verein ein Millionen-Projekt wie den Bau eines zweiten Kunstrasenplatzes inklusive Flutlicht und Tribünenanlage für die Hockeyjugend realisieren will, braucht viele Unterstützer, viele Ideen und jede Menge kreative Aktionen. Die Herzenssache der Stadtwerke Hanau ist eine dieser Aktionen. Hier kamen im vergangenen Jahr fast 2.000 Euro, überwiegend durch Kleinspenden, die zum Teil von den Stadtwerken Hanau verdoppelt wurden, zusammen.

Henrik Statz

Die Investition in einen zweiten Platz wurde nötig, durch die immer stärker wachsende Hockeyabteilung, insbesondere im Jugendbereich. Fast 300 Kinder und Jugendliche schwingen im 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Club den Schläger und erhalten auf der wunderschönen, im Wilhelmsbader Kurpark gelegenen Anlage des Vereins den Zugang zum Breiten- und Spitzensport. „Auf dem derzeitigen Kunstrasenplatz trainieren inklusive der Erwachsenenmannschaften, Senioren, Elternhockeyteams und den erfolgreichen Schul-Teams der Hanauer Karl-Rehbein-Schule insgesamt 28 Mannschaften. berichtet Henrik Statz aus dem Vereinsvorstand.

Um weiterhin in der Spitze des Hessischen Hockeysports mithalten zu können, wurde die Investition unausweichlich. „Die Förderung durch die Aktion Herzenssache der Stadtwerke Hanau hilft uns, bei diesem Mammutprojekt das Eigenkapital zu erhöhen. Wenn alles gut läuft, werden wir noch in diesem Jahr den zweiten Platz eröffnen können“, schließt Henrik Statz ab.